Wahl­pro­gramm Woh­nen


Bezahl­ba­res Woh­nen

Bezahl­ba­res Woh­nen wird zur Sel­ten­heit. In Nürn­berg sind die Mie­ten in den letz­ten 10 Jah­ren um über 50 Pro­zent gestie­gen. Das hat Ursa­chen: Die Zahl der Sozi­al­woh­nun­gen ist von einst über 65.000 auf heu­te 18.000 gesun­ken. Zugleich wur­den öffent­li­che Woh­nun­gen und Grund­stü­cke pri­va­ti­siert.

Wir wol­len das Gegen­teil: Nürn­berg braucht mehr öffent­li­che und genos­sen­schaft­li­che Woh­nun­gen mit bezahl­ba­ren Mie­ten.

Wir unter­stüt­zen das baye­ri­sche Volks­be­geh­ren der Mieter*innenvereine „6 Jah­re Mie­ten­stopp“!

  • Miet­stopp für die nächs­ten sechs Jah­re Begren­zung der Miet­be­las­tung auf maxi­mal 30 Pro­zent des Haus­halts­net­to­ein­kom­mens
  • Ver­ga­be­pra­xis bei frei finan­zier­ten Woh­nun­gen nach sozia­len Gesichts­punk­ten
  • Kei­ne Pri­va­ti­sie­rung von städ­ti­schen Woh­nun­gen und städ­ti­schem Boden
  • Ein Bau­pro­gramm der wbg für Aus­zu­bil­den­de, Stu­die­ren­de und kin­der­rei­che Fami­li­en
  • Mehr Woh­nun­gen in städ­ti­scher Hand
  • Ein­rich­tung einer Woh­nungs­tausch­bör­se für öffent­li­che Woh­nun­gen
  • Bei­be­hal­tung und Aus­bau bestehen­der SEM-Pro­jek­te
  • Wei­te­re Ein­be­zie­hung der Stadt­be­völ­ke­rung in die­sen Pro­zess
  • Wohn­be­bau­ung mit bezahl­ba­ren Woh­nun­gen in gemein wohl­ori­en­tier­tem Eigen­tum – kein Bau von Eigen­tums­woh­nun­gen
  • Grün- und Erho­lungs­flä­chen erhal­ten
  • Vor­rang für die städ­ti­sche Daseins­vor­sor­ge gegen­über den Inter­es­sen Ein­zel­ner
  • Aus­schluss von Spe­ku­la­ti­on mit Grund und Boden
  • Kon­se­quen­te­re Umset­zung der Zweck­ent­frem­dungs­sat­zung
  • Nut­zung ille­ga­ler Feri­en­woh­nun­gen als regu­lä­re Woh­nun­gen
  • Nut­zung von leer­ste­hen­den Woh­nun­gen
  • Leer­ste­hen­de Gewer­be­räu­me in Wohn­raum umwan­deln
  • Kei­ne Zwangs­räu­mun­gen, die in die Woh­nungs­lo­sig­keit füh­ren
  • Unter­brin­gung von Obdach­lo­sen in Mas­sen­un­ter­künf­ten been­den und dezen­tral orga­ni­sie­ren

Muti­ge Sozi­al­po­li­tik für muti­ge Men­schen

Unser Pro­gramm zur Kom­mu­nal­wahl in Nürn­berg