Arbeitskreis Verkehrspolitik


Arbeitskreis Verkehrspolitik

 

Für DIE LINKE ist der öffentliche Nahverkehr (ÖPNV) aus Bus, Straßenbahn, U- und S-Bahn zusammen mit dem Fuß- und Radverkehr der Schlüssel für eine sozial-ökologische Verkehrswende. Uns geht es darum, Mobilität für alle zu ermöglichen und dabei so wenig wie möglich Schäden zu verursachen: weniger Abgase, Lärm und Platzverbrauch durch parkende und fahrende Autos, Klimaschutz und mehr Sicherheit. Mit einer wirklichen Verkehrswende würde die Lebensqualität für alle deutlich steigen.

Für Nürnberg fordern wir kurzfristig einen Stopp der Preiserhöhungen, mittelfristig das 365 Euro Ticket nach dem Wiener Modell und langfristig den kostenfreien ÖPNV für alle. Auf lange Sicht wünschen wir uns eine Innenstadt frei von Autoverkehr, frei von Abgasen und frei von Verkehrslärm. Es gibt bereits erfolgreiche Beispiel für diese Idee in einigen europäischen Städten.

Damit in dieser Zukunft die Mobilität aller gewährleistet ist, bedarf es einer deutlichen Stärkung der öffentlichen Verkehrsmittel sowie des Rad- und Fußverkehrs. Dazu müssen wir neu über urbane Raumgestaltung sowie moderne Verkehrsplanung nachdenken und diskutieren. Dies tun wir im Arbeitskreis Verkehrspolitik.

 

Der Arbeitskreis trifft sich monatlich im Parteibüro in der Äußeren Cramer-Klett-Straße 11-13.

Ansprechpartner für den Arbeitskreis sind Titus Schüller und Felix Heym.

 

 

Du veränderst die Welt

Engagiere dich für Frieden, Umwelt, Demokratie und soziale Gerechtigkeit

Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungskalender

Kommunale Verkehrspolitik mitgestalten!

Sa. 30. März 2019 um 13.00 Uhr

Nachbarschaftshaus Gostenhof,
Adam-Klein-Straße 6, 90429 Nürnberg

Wie sollte Verkehrspolitik in Ihrem Sinne gestaltet werden?
Über diese und andere Fragen wollen wir mit Ihnen beim „Freien Forum Kommunalwahl 2020“ reden...

Zur Veranstaltung