DIE LINKE kandidiert in Nürnberg eigenständig zur Kommunalwahl 2020


DIE LINKE kandidiert in Nürnberg eigenständig zur Kommunalwahl 2020

 

Die Kreismitgliederversammlung der LINKEN hat beschlossen, zu den Kommunalwahlen 2020 in Nürnberg mit einer eigenen Liste anzutreten. Nach den für DIE LINKE positiven Ergebnissen von sieben Prozent bei der Landtagswahl und über zehn Prozent bei der Bundestagswahl will die Partei im Frühjahr 2020 gestärkt in den Nürnberger Stadtrat einziehen.

Gegenwärtig ist DIE LINKE im Rahmen des kommunalen Wahlbündnisses „Linke Liste“ im Nürnberger Stadtrat vertreten. DIE LINKE wird ihre Mitarbeit in diesem Wahlbündnis auslaufen lassen. Die Kandidatenliste der LINKEN für die Kommunalwahl wird auch für Menschen aus Bürgerinitiativen, Gewerkschaften und Verbänden offen sein, die nicht Mitglied der LINKEN sind.

DIE LINKE will sich in Nürnberg damit in Zukunft gesellschaftlich breiter aufstellen und Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen in die kommunale Arbeit einbeziehen. Dabei kann sie sich auf eine gewachsene gesellschaftliche Anerkennung und auf eine innerhalb von drei Jahren verdoppelte Mitgliederbasis stützen.

 

Themenforen und Positionen

DIE LINKE wird im ersten Halbjahr 2019 in kommunalen Themenforen ihr Programm zur Nürnberger Kommunalwahl erarbeiten. Hierbei werden interessierte Bürger und Bürgern und verschiedene Fachverbände einbezogen. Themenschwerpunkte sind u.a. die Verkehrs- und Wohnungspolitik, die Situation der Nürnberger Kitas, Maßnahmen gegen den Pflegenotstand und die Situation der Kulturschaffenden. Aus Sicht der Partei ist eine Wende hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit die entscheidende Grundlage, um Demokratie und Weltoffenheit zu schützen und den ökologischen Umbau voranzutreiben. Entsprechend wird sich DIE LINKE bei den Kommunalwahlen 2020 positionieren.

 

Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungskalender